Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • Handwerk_web.jpg

Handwerk

Dekorative Kreationen aus Holz und Metall, traditionelle Spankörbe, handgefertigte Harassen und Bienenrahmen gehören zu unserem Handwerk.

Käuflich sind diese Produktionen in unserem attraktiven Laden der Wärchschür. Im Weiteren bieten wir kompetenten Pneu- und Kleinservice für interne und externe Kundschaft an. Verschiedene Recyclingarbeiten für Industrie und ein Hilfsprojekt (Velafrica) ergänzen unser Dienstleistungsangebot. Mehr zum Hilfsprojekt Velafrica:

Velafrica in Kürze

Velafrica verbindet Integrationsarbeit in der Schweiz mit Entwicklungszusammenarbeit in Afrika. Seit 1993 sammelt die gemeinnützige Organisation ausgediente Velos, lässt sie in sozialen Einrichtungen instand stellen und exportiert sie zu seinen Partnern nach Afrika. Alleine 2017 gelangten über 24'000 aufbereitete und fahrtüchtige Schweizer Velos nach Afrika. Insgesamt verbessern bereits über 190'000 Schweizer Recycling-Velos den Zugang zu Bildung sowie medizinischen Einrichtungen und eröffnen wirtschaftliche Chancen. Nebst der Mobilität fördert Velafrica den Aufbau von Werkstätten und bildet Mechanikerinnen und Mechaniker aus. Es entstehen Arbeitsplätze und Einkommensmöglichkeiten in der Velomontage, Reparatur und im Vertrieb. In der Schweiz arbeitet Velafrica mit sozialen Einrichtungen zusammen, die Flüchtlinge, Erwerbslose und Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen beschäftigen. Sie möchten Ihren ausgedienten Drahtesel Velafrica spenden? In Bärau nehmen wir ihn gerne entgegen.

Betrieblicher Unterhalt

Der betrieblichen Unterhalt der Mobilien und Immobilien im Holz- und Metallbau, sowie bei Baumeister- und Malerarbeiten werden durch Mitarbeitende und Bewohnerinnen und Bewohner in Schwung gehalten. Unsere Arbeit richtet sich nach dem arbeitsagogischen Kernauftrag aus einem Zusammenspiel von sozialem, produktivem und integrierendem Auftrag. Produktionen und Dienstleistungen werden gemeinsam von Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeitenden erbracht. Unsere Produkte werden exakt und mit viel Sorgfalt von unseren Klienten handgefertigt.

LebensART Bärau

Bäraustrasse 71
3552 Bärau


Doris Greub

Leiterin Konstruktion und Mechanik
034 408 26 26

Unser Angebot

  • Qualitätsprodukte (Harassen, Bienenrahmen)
  • Traditionelle Spankörbe in modernem Auftritt
  • Trendige Dekoprodukte aus Naturmaterialien
  • Einzigartige Konstruktionen in Holz und Metall
  • Recyclingarbeiten für Industrie und Hilfsprojekte
  • Pneu- und Kleinservicearbeiten
  • Vielseitige Unterhaltsarbeiten (Holzbau, Metallbau, Malerei)

Unsere Produkte auf emmentalshop.ch

  • VOR DER CHOCHGRUPPE MACHEMER Ä LÄTSCH U NÄR GÖMER MITEMNE LÄCHLE USE. Kochgruppe Fichtenhaus DG
  • Mängisch si das chlini Sache, wo mi glücklich mache. Das schetze ig am Truebschache. Liliane Schenk, Lernende LebensART Trubschachen
  • ICH BIN WELTMEISTER IM TUTTI FRUTTI HERSTELLEN UND MACHE DIES GERNE - WENN DAS MIT DEM SCHNOUSE NICHT WÄRE. Mirco Kammermann, Bewohner LebensART Bärau
  • Das Erlenhaus besteht aus einem multikulturellen Team. Wir sind 11 Nationen. Dies ist einerseits sehr bereichernd, andererseits auch sehr anspruchsvoll und eine tägliche Herausforderung. Die Arbeit mit den Bewohnern (KBS-Platzierung) ist für mich sehr abwechslungsreich, bereichernd und erfüllt mich immer wieder mit Freude. Dorothea Sommer-Riesen, Mitarbeiterin Erlenhaus
  • IN DER LEBENSART TRUBSCHACHEN KANN ICH VIELES FÜR DIE ZUKUNFT - DIE AUF MICH WARTET - LERNEN. ICH SCHÄTZE ES, DASS ICH AKZEPTIERT WERDE WIE ICH BIN. ES SPIELT KEINE ROLLE OB ICH LUZERNER ODER BERNER BIN, WAS ICH FÜR EINEN HAUTFARBE ODER EINSCHRÄNKUNG HABE. Marco Salvisberg, Gastronomie LebensART Trubschachen
  • In der Stiftung LebensART kann ich auf Agilität bauen. Das bedeutet ein bewusster Umgang mit Komplexität und Nichtvorhersehbarkeit - durch flexible Strukturierung der Arbeit und mehr Verantwortung und Entscheidungskompetenz des Einzelnen als Teil des Ganzen. Michele Casserini, Leiter IT
  • MEINE GEFÜHLE SIND IMMER ANDERS. DESHALB BIN AUCH ICH IMMER ANDERS. Bewohner mit Autismus
  • Ich bin seit 2017 Stv. im Arvenhaus. Ich arbeite gerne hier, weil es eine Herausforderung ist und wir etwas aufbauen können. Liechti Marianne, Mitarbeiterin LebensART Bärau
  • IM KOMMUNIKATIONSATELIER MUSS ICH IMMER DENKEN. MANCHMAL FINDE ICH DAS DOOF. Bewohner mit Autismus
  • Da ich aus dem Behindertenbereich komme, freue ich mich sehr, dass ich in der Aktivierungstherapie der LebensART Bärau lernen und arbeiten darf. Mir gefällt hier die breite Dichte des Klientels und die dadurch entstehende Vielseitigkeit und unterschiedlichen Herausforderungen im Alltag. Nicole Mathys, Lernende Aktivierung
  • IN DER NACHT SCHLÄFT BÄRAU UND AM TAG GIBT ES VIEL ZU TUN. ABEND ENTSPANNE ICH MICH GERN IM GARTEN. Bewohner mit Autismus
  • MAN KANN MICH SEHR GUT GEBRAUCHEN BEI DER PRODUKTION VON A-Z. VOM ABWÄGEN BIS ZUM VERKAUF DER GENUSSART GLACE. DIES BRAUCHT MEINEN KOPF UND DIES MACHT MICH GLÜCKLICH. Sepp Zihlmann, Gastronomie LebensART Trubschachen
  • Es macht mir Freude bei LebensART zu arbeiten, weil ich den Beruf Landwirt mit Leib und Seele hier ausüben kann. Das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, die Verantwortung die ich habe und die vielseitigen Tätigkeiten, wie Milchwirtschaft, Alpbetrieb und Umgang mit Menschen wirken positiv auf meine Motivation. Hans-Ueli Baumann, Landwirtschaft
  • MACHE GERN ESELEIEN. FREUE MICH WENN DIE BETREUER MITMACHEN. Bewohner mit Autismus
  • GERN BIN ICH IM BÄRAU. DIE UMGEBUNG IST GRÜN UND NATURISCH. Bewohner mit Autismus
  • ICH BRAUCHE LEBEN UM MICH. SONST STEHT ALLES STILL. Bewohner mit Autismus
  • Manche Bewohner leben in ihrem eigenen Universum. Manche Betreuer auch. Und ich?? Vardhana Wilmsmeier, Mitarbeiter LebensART Bärau
  • Das was ich mache bereitet mir jeden Tag Freude, auch wenn man schon etwas länger in der LebensART arbeitet und ich habe das Glück mit einem tollen Gastronomie Team zu arbeiten.Wir sind allseitig gut vernetzt in der LebensART und freuen uns auf jedes Feedback. Bruno Renggli, Leiter Gastronomie
  • BIN NICHT IMMER MOTIVIERT BEI DER ARBEIT. ABER DIE ARBEIT IST IMMER DA. Bewohner mit Autismus